Versicherungsrecht

Private Versicherungsgesellschaften arbeiten gewinnorientiert. Sie versuchen deshalb im Leistungsfall regelmäßig auch berechtigte Ansprüche des Versicherungsnehmers abzuwehren. In der überwiegenden Zahl der Fälle sind die Einwände bzw. Ablehnungen des Versicherers aber nicht gerechtfertigt. Ihr Recht erlangen Sie dann in der Regel nur durch die Inanspruchnahme anwaltlicher – und ggf. gerichtlicher – Hilfe.

FOCUSDas Nachrichtenmagazin FOCUS berichtet in seiner Ausgabe Nr. 15/2009 vom 06.04.2009, dass die Zahl der ungerechtfertigten Leistungsablehnungen und der Versicherten, die sich gegen unzutreffende Entscheidungen des Versicherers wehren, stark steigen. Ganzen Artikel lesen

Wegen der komplexen Ausgestaltung der rechtlichen Beziehungen, die sich aus dem Versicherungsvertrag, den vereinbarten Versicherungsbedingungen und Gesetz ergeben, sollten Sie frühzeitig – am besten bereits bei Eintritt des Versicherungsfalls – anwaltliche Beratung in Anspruch nehmen. Auch wenn viele Ablehnungen der Versicherungen letztlich nicht durchgreifen, müssen Sie diese Ernst nehmen und ggf. reagieren: Schon unscheinbare Fehler bei Antragstellung, Meldung oder Abwicklung des Versicherungsfalls können zur Leistungskürzung oder zum Verlust Ihres Anspruches führen.

Wir beraten und vertreten Sie u.a. in folgenden Bereichen des Versicherungsrechts:

  • Gebäudeversicherung (etwa bei Brandschäden)
  • Gewerbeversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Kapitallebensversicherung
  • fondsgebundene Kapitallebensversicherung
  • fondsgebundene Rentenversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Berater-/Vermittlerrecht
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Fahrerversicherung
  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
  • Hausratversicherung
  • Kaskoversicherung
  • Kfz-Versicherung (Haftpflicht, Teilkaskoversicherung, Vollkaskoversicherung, Insassenunfallversicherung, Oldtimer-Versicherung)
  • Krankentagegeldversicherung
  • Krankenversicherung (Recht der privaten Krankenversicherung)
  • Krankenzusatzversicherung
  • Kreditversicherung
  • Lebensversicherung
  • Pflegeversicherung
  • private Ergänzungstarife zur gesetzlichen Krankenversicherung
  • Private Krankenversicherung
  • Privathaftpflichtversicherung
  • Produkthaftpflichtversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Reiseversicherung (Reiseassistenzversicherung, Reisegepäckversicherung, Reisekrankenversicherung, Reisemittelversäumnisversicherung, Reiseprivathaftpflichtversicherung, Reiserücktransportversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung)
  • Reisestornoversicherung
  • Reiseunfallversicherung
  • Reiseversicherung
  • Rentenversicherung
  • Risikolebensversicherung
  • Tierhalterhaftpflichtversicherung
  • Tier-Krankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Spezialversicherungen
  • u. a.

Sie sind Opfer eines Brandschadens geworden?

Rechtsanwälte für Versicherungsrecht und PKV

LASIK-Behandlungskosten: Privater Krankenversicherer zahlt!

Rechtsanwalt Dr. Jürgens verfügt über eine mehr als 10-jährige Erfahrung im Bereich des Versicherungsrechts. Er hat im Jahre 2008 den Fachanwaltslehrgang für Versicherungsrecht erfolgreich absolviert.

Kooperation

Wir kooperieren mit Anwalt.org.

Versicherungsrecht – die soziale Schutzhülle im Schadensfall

Bundesweite Vertretung

Wir übernehmen die Vertretung bundesweit vor allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten sowie dem Kammergericht Berlin. Auch beim Bundesgerichtshof (BGH) können wir Ihre Interessen vertreten, da wir mit auf das Versicherungsrecht spezialisierten Rechtsanwalt am Bundesgerichtshof zusammenarbeiten.

Seminare und Schulungen

Ferner bieten wir Seminare und In-House-Schulungen zu ausgewählten versicherungs- und vermittlerrechtlichen Themen und fungieren für Ihr Unternehmen als externe Rechtsabteilung.